Naturwissenschaften

Biologie

Biologie ist die Wissenschaft von den Lebewesen. In diesem Fach beschäftigen wir uns mit Menschen, Tieren und Pflanzen. An der Alkuin Realschule sind wir bestrebt, das Fach Biologie durchgängig von Klasse 5 - 10 anzubieten. Nachfolgend stehen die großen Oberthemen:

  • Kennzeichen des Lebendigen
  • Umgang mit Haus- und Nutztieren
  • Tiere im Wald, besonders Vögel und deren BauEntwicklung von Samenpflanzen
  • Ökosysteme: Stoffkreisläufe und Nahrungsketten in Wald, Wasser und Wüste
  • Gesunde Ernährung
  • Humanbiologie: Bewegungsapparat, Knochen,
  • Gelenke, Organe, Sinnesorgane, Gehirn und Nerven
  • Sexualerziehung in Verbindung mit unterschiedlichen Entwicklungsstufen
  • Immunbiologie, Gesunderhaltung
  • Sucht, Verhalten und Auswirkungen
  • Blut, Lymphe und die Kreisläufe
  • Verhalten bei Tier und Mensch
  • Mikroskopie
  • Zellkunde, Tier und Pflanzenzellen
  • Genetik, Regeln der VererbungEvolution - Entstehung der Arten

Diese theoretischen Themen werden durch Versuche,

Beobachtungen, Protokolle in Einzel- Partner- und Gruppenarbeit lebendig. Exkursionen in den nahe gelegenen Stadtpark unterstreichen den nachhaltigen Lernzuwachs.Die Einbindung moderner Medien nach Absprache (z.B. durch

das Erstellen eines Stopp-Motion mit dem eigenen Mobiltelefon) fördert die Phantasie und Kreativität der SuS.Das durchgängige Angebot im Fach Biologie unterstützt die SuS in der Berufswahl. Gerade im Bereich der gesuchten Gesundheitsberufe bringen unsere SuS ein gutes Basiswissen mit.


Chemie

Chemie ist die Lehre von den Stoffen, und als solche eine experimentelle Wissenschaft.

Sie ist der Grundstein vieler (Lebens-) Prozesse in Biologie und Umwelt. Im Chemieunterricht behandeln wir einerseits Grundprinzipien der Chemie wie z.B. die Ordnung der chemischen Stoffe, chemische Reaktionen und chemische Bindungen. Auf der anderen Seite geht es aber auch um anwendungsbezogene Gesichtspunkte, wie z.B. Umweltprobleme, Nährstoffe und Fortschritte.

An der Alkuin Realschule wird das Fach Chemie in den Jahrgängen 7, 9 und 10 mit je 2 Unterrichtsstunden pro Woche angeboten.

 

Nachfolgend eine Übersicht über die Oberthemen:

  • Sicherheit beim Experimentieren
  • Stoffe und ihre Eigenschaften
  • Aufbau der Stoffe
  • Stoffumwandlung - chemische Reaktionen
  • Stofftrennung
  • Wasser
  • Luft und Verbrennung, Brennen und Löschen
  • Säuren, Laugen, Salze und Neutralisation
  • Energie und Umwelt, Treibhauseffekt
  • Kohle, Erdöl und Erdgas
  • Elementgruppen und Periodensystem
  • Atome, Moleküle und Atombau
  • chemische Bindungen
  • Düngemittel, Pflanzenschutz und Nahrungsmittel
  • Kunststoffe, Baustoffe, Werkstoffe
  • Wasch-, Reinigungsmittel und Kosmetik
  • Chemie im Beruf

 

Diese theoretischen Themen werden durch Versuche, Beobachtungen, Protokolle in Einzel- Partner- und Gruppenarbeit lebendig.

Die Einbindung moderner Medien (z.B. für die Erstellung von Bildschirmpräsentationen) fördert das Interesse an aktuellen und fachübergreifenden Themen wie beispielsweise den Umweltschutz.

Das Angebot im Fach Chemie in den Jahrgängen 9+10 sorgt für ein umfangreiches Basiswissen während der Berufsorientierungsphase.


Physik

Die Physik ist eine der Lehren aus dem Gebiet der Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht. Um deren Eigenschaften und Verhalten zu erklären, befasst sie sich insbesondere mit Materie und Energie und deren Wechselwirkungen in Raum und Zeit, mit denen die Gesetzmäßigkeiten erklärt werden.

 

Erklären bedeutet hier einordnen, vergleichen, allgemeineren Erscheinungen zuordnen oder aus allgemeiner gültigen Naturgesetzen folgern. Erklärungen in dem philosophischen Sinn, „warum“ die Natur sich so verhält, kann die Physik nicht leisten. Stattdessen setzt sie sich mit dem „wie“ auseinander.

 

Der Physikunterricht besteht aus einem Zusammenwirken experimenteller Methoden und theoretischer Modellbildung. Erkenntnisse ergeben sich durch das Wechselspiel von Beobachtung oder Experiment mit der Theorie. Unerwartete Beobachtungs- oder Versuchsergebnisse geben Anlass zur Theorieentwicklung in verschiedener Gestalt, von schrittweiser Verbesserung bis hin zur völligen Aufgabe einer lange Zeit akzeptierten Theorie.

 

Physik wird an unserer Schule ab der Jahrgangsstufe 5 bis 10 unterrichtet. Die Schüler erwerben während dieser Zeit fundamentale Kenntnisse in den Fachgebieten: Magnetismus, Akustik, Optik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Mechanik, Astronomie und der Kernphysik. Nach Möglichkeit wird in erster Linie experimentelle Physik bevorzugt, wobei die Gebiete der Kernphysik und Astronomie an unserer Schule lediglich theoretisch behandelt werden. In allen übrigen Themen sind Experimente vorgesehen, wodurch den Schülern ein realer Alltagsbezug vermittelt werden soll. Durch experimentelle Physik soll auch die Motivation der Schüler angeregt werden. Die Ausstattung des Physikraums entspricht dem Stand der Technik.