Mathematik

Förderung

Der Ganztagsschulbetrieb ermöglicht es, zusätzliche Mathematikstunden einzufügen. In der Jahrgangsstufe 10 erhalten alle Schüler*innen in einer zusätzlichen Förderstunde individuelles Übungs- und Arbeitsmaterial. In den Jahrgangsstufen 5 bis 9 werden statt der planmäßigen 4 Wochenstunden zusätzlich eine Förder- und eine Arbeitsstunde (Lernzeit) angeboten.

Die Arbeitsstunde ersetzt die Hausaufgaben und bereitet die Schüler*innen gezielt auf selbstständiges Arbeiten vor, betreut durch Mathematiklehrer*innen. Die Schüler*innen sollen Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen. In der Förderstunde wird der Lernstoff durch individuell zusammengestelltes Arbeitsmaterial vertieft. Die Lehrer*innen achten bei der Anfertigung der gestellten Aufgaben auch auf die äußere Form und besprechen mit den Schülern*innen ihre Heftführung und Fördermappen.

Klassenstufe Unterricht Lernzeit Lernzeit gesamt
         
5-9 4 1 1 6 Std./Wo
10 4 - 1 5 Std./Wo

Differenzierte Klassenarbeiten

Damit Klassenarbeiten für alle Schüler*innen erfolgreich geschrieben werden können, bieten wir seit diesem Schuljahr zunächst in Klasse 7 leistungsdifferenzierte Klassenarbeiten an. Nach einer Bewertung durch die Fachlehrer*innen wird darüber entschieden, welche Klassen folgen. Alle Schüler*innen erhalten dieselbe Klassenarbeit und jede/r entscheidet bei einigen Aufgaben selbstständig, ob er die leichtere (geringere Punktzahl) oder schwierigere (höhere Punktzahl) Aufgabe bearbeiten will. Diese Wahl wird im Unterricht gezielt vorbereitet, so wie sie es auch durch das eingeführte Schulbuch MatheReal kennen. Diese Leistungsdifferenzierung motiviert die Schüler*innen, und sie können sich über Erfolgserlebnisse freuen.

Mathe-Wettbewerbe

Auch 2019 sind wir mit der Alkuinschule wieder dabei. Am 21. März 2019 findet zum 25. Mal der Kängurutag statt. Dieser interessante und lustige Wettbewerb stellt spannende Aufgaben aus allen Bereichen der Mathematik. Er ist eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützt, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik weckt und festigt und die Selbstständigkeit im Unterricht fördert. Im Einzelwettbewerb (75 Minuten) müssen 24 Aufgaben gelöst werden. Belohnt wird jede/r mit einem kleinen Preis, der Schulbeste erhält ein T-Shirt.

Mathe im Advent

Das Angebot aus einem Adventskalender (www.mathe-im-advent.de) wird auch im Dezember gerne von den einigen Schülern*innen angenommen. Hier werden von Wichteln kleine Geschichten erzählt und knifflige Knobelaufgaben gestellt. Die Schüler*innen entwickeln eigene Lösungsstrategien und gewinnen mehr und mehr Sicherheit und Spaß.