Deutsch

Unser Alltag umgibt uns mit Texten unterschiedlicher Art: Briefe, Emails, Protokolle, Schaubilder, Statistiken, Reden, Verträge, Romane, Gedichte, Zeitungsartikel, Werbung, Serien und Filme. Die Schülerinnen und Schüler auf den Umgang mit diesen vorzubereiten, ist Ziel des Faches Deutsch. Am Ende der Klasse 10 sollen die Schülerinnen und Schüler in der Lage sein, ihre Sprache mündlich und schriftlich bewusst und differenziert zu nutzen. Somit erwerben sie im Deutschunterricht nicht nur Schlüsselkompetenzen für ihr späteres Leben, sondern auch solche, die Grundlagen anderer Fächer sind: richtiges Schreiben und Formulieren, sinnerfassendes und betontes Vorlesen, Analyse von Texten, kritisches Hinterfragen von Meinungen und angemessenes Diskutieren sowie mediengestützte Präsentationstechniken. Da die Schülerinnen und Schüler auch sowohl durch die unterschiedlichen Grundschulen als auch aufgrund ihrer Lebensläufe sehr verschiedene Voraussetzungen mit in den Unterricht der Realschule bringen, liegt der Schwerpunkt des Förderkonzeptes Deutsch in der Erprobungsstufe, da es gilt, diese Unterschiede auszugleichen.