schulhund

Unser Schulhund Indi

Seit dem Schuljahr 2017/2018 hat die Alkuinschule einen Schulhund. Indi ist in der Regel einmal wöchentlich bei Frau Haas (seinem Frauchen) im Klassenraum. Folgende Ziele sollen mit der Teilnahme eines Hundes am Unterricht erreicht werden: Wissen über Tiere und über den verantwortlichen Umgang mit Tieren wird am Lebewesen vermittelt. Ängste bei Schülerinnen und Schülern sollen langsam und behutsam abgebaut und Respekt gegenüber einem Lebewesen soll erworben werden. Rücksichtnahme und Übernahme von Verantwortung werden trainiert. Der Umgang mit einem Hund erfordert Regeln, an die sich alle Schülerinnen und Schüler zu halten haben, um größtmögliche Sicherheit herzustellen. Dieser Regelkatalog wird mit den Schülerinnen und Schülern vor Kontaktaufnahme mit Indi ausführlich besprochen.

 

Und jetzt kommt Indi zu Wort:

 

Liebe Leserinnen und Leser,

ich bin Indi, der Schulhund. Ich bin ein Mischling (Beagle-Mix) und komme - wie viele von euch – auch aus einem anderen Land (Sardinien). Ich bin schon 6 Jahre in Aachen und besuche einmal pro Woche die Schule, um mein Frauchen beim Unterricht zu unterstützen. Ich werde gerne von Euch gestreichelt, aber nur dann, wenn Frau Haas es erlaubt. Bitte kommt nur einzeln zu mir und beugt Euch nicht über mich, sonst bekomme ich Angst. Ich freue mich darauf, Euch kennenzulernen!

 

Wau Indi