Rundbrief 01/ 2017/18

Liebe Schulgemeinschaft,

sehr geehrte Eltern,

 

zu Beginn des Schuljahres einige wichtige Informationen zu unserer Schule:

 

zunächst einmal steht uns unser Caterer, die Firma Spießberger, nicht mehr zur Verfügung. Dies kommt für uns zwar überraschend, aber die Entwicklung war absehbar.

Die Mensabewirtschaftung ist nun erneut ausgeschrieben worden, seitens der Stadt wurde intensiv nach einer Übergangslösung gesucht. Mit den Verantwortlichen war ich hier zu jeder Zeit in einem intensiven Austausch.

Nun ist gemeinsam folgende Lösung gefunden worden:

In den kommenden drei Wochen können Ihre Kinder verlässlich in den Pausen Brötchen, Gebäck und Getränke erwerben.

Ab Oktober übernimmt dann wieder unser „alter“ Caterer, die Metzgerei Lennartz aus Aachen, die Mensabewirtschaftung und Frau Walter wird wie bisher den Kioskbetrieb übernehmen, sodass eine Verpflegung Ihrer Kinder seitens der Schule gewährleistet werden kann. Bis Oktober können Ihre Kinder in den Pausen Brötchen, Gebäck und Getränke erwerben.

 

Zu Beginn des neuen Schuljahres fanden, wie Sie sicher schon von ihren Kindern erfahren haben, einige personelle Veränderungen statt:

Mit den drei neuen Lehrerinnen Frau Kohlberger-Veltrup (Geschichte, Politik), Frau Haas (Biologie, Erdkunde) und Frau Huppertz (Deutsch, Katholische Religionslehre) haben wir im Kollegium Verstärkung bekommen. Außerdem wird Frau Reiss-Hannott nach einem Jahr Elternzeit wieder an die Alkuinschule zurückkehren. Und mit Frau Welsch und Frau Küpper dürfen wir zwei neue Sonderpädagoginnen an unserer Schule begrüßen.

 

Frau Jurewicz ist zum Ende des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand versetzt worden. Frau Dill und Herr Thon wurden auf eigenen Wunsch an andere Schulen versetzt. Mit dem Ende ihrer 3-jährigen Abordnung ist Frau Claßen ab diesem Schuljahr wieder an ihrer Stammschule tätig.

Wir danken allen Kolleg(-innen) für die kollegiale Zusammenarbeit und ihren engagierten Einsatz an unserer Schule und wünschen ihnen für die berufliche und private Zukunft alles Gute. Den neuen Kolleginnen ein herzliches Willkommen!

 

In den Sommerferien sind weitere notwendige Sanierungsarbeiten in unserer Schule durchgeführt worden.

Neben zahlreichen Malerarbeiten in Klassenräumen und Fluren wurde unsere alte Küche, die seit vielen Jahren „brachlag“, zurückgebaut und in einen freundlichen, großen und hellen Klassenraum umgewandelt.

Im kommenden Jahr stehen erfreulicherweise weitere Sanierungsarbeiten für unsere Schule an!

Zu Beginn des Schuljahres konnten wir in einer fröhlichen Einschulungsfeier 40 neue Fünftklässler(-innen) begrüßen, die aus 27 verschiedenen Grundschulen aus der Städteregion zu uns gekommen sind.

Auch ihnen noch einmal ein herzliches Willkommen in unserer Schulgemeinschaft!

 

Nun wünsche ich allen ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2017/18 und freue mich auf eine gute weitere Zusammenarbeit mit Ihnen, auch gerne in den unterschiedlichen Gremien unserer Schule!

 

Andrea Sohn

Realschulrektorin